Kanada um das Jahr 1760 von Tobias Conrad Lotter und Matthias Seutter

ReproduktionSKU: R 2310
Keine Bewertungen

Preis:
Sonderpreis€52,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Lagerbestand:
Auf Lager

Beschreibung

Partie Orientale de la Nouvelle France ou du Canada. 
Tobias Conrad Lotter und Matthias Seutter

Matthäus Seutter (1678-1756) war Schüler von J.B. Homann. Hier in Nürnberg erlernte er das Stechen von Landkarten. Um 1707 gründete Seutter in Augsburg seine eigene Offizin, die sich neben der Homanns zu einem der bedeutendsten deutschen Kartenverlage entwickelte. 1720 brachte er seinen ersten Atlas im Folio-Format auf den Markt. Im Gegensatz zu den kartographischen Veröffentlichungen Homanns handelt es sich bei Seutters-Karten weitgehend um Nachstiche von Erzeugnissen anderer Verlage.Ab 1740 ließ Seutter die Karten in zunehmendem Maße von seinem Schwiegersohn Tobias Conrad Lotter stechen. Nach dem Tod Seutters übernahm T.C. Lotter den Verlag und führte ihn unter seinem eigenen Namen weiter.Literatur: Sandler, M. Seutter u.s. Landkarten.

kolorierter Kupferstich
Bildmaß: 49,3 x 57 cm (Höhe x Breite)

Das könnte Sie auch interessieren

Zuletzt angesehen